Baustoffüberwachungs- und Zertifizierungsverband Nord e.V.

Logo
Nord
   
 
 

Zusätzliche Anforderungen an Gesteinskörnungen bei Verwendung nach ZTV-ING: 2006-07

 

Gemäß Ausgabe Juli 2006 der ZTV-ING, Ziffer 5, Abschnitt 3.1, Teil 3 gilt der Nachweis des Frost-Tau-Widerstandes in der Expositionsklasse XF2 und XF4 nur dann als erbracht, wenn bei der Prüfung gemäß DIN EN 1367-1: 2000, Anhang B (Natriumchloridverfahren) der Masseverlust 8 M.-% nicht überschreitet oder bei dessen Überschreitung der Nachweis über den Betonversuch nach DIN V 18004 erfolgt. Das Magnesiumsulfatverfahren nach DIN EN 1367-2 ist gemäß neuer ZTV-ING somit zur Beurteilung des Frost-Tausalz-Widerstandes nicht mehr vorgesehen. 

Für Betone außerhalb der ZTV-ING kann ebenfalls das Natriumchloridverfahren zur Anwendung kommen, da gemäß DIN V 20000-103: 2004-04 Gesteinskörnungen, deren Massenverlust kleiner gleich 8 % beträgt, nach bisherigen Erfahrungen für die gleichen Anwendungsgebiete eingesetzt werden können, wie Gesteinskörnungen der Kategorien MS18 bis MS35.

 

Zur Frage, welche Prüfkornklassen beim Natriumchloridverfahren zu untersuchen sind, verweisen wir auf den Entwurf von DIN EN 1367-6, der den Anhang B von DIN EN 1367-1 ablösen wird, wonach die bevorzugte Kornklasse im Rahmen der Prüfung zwischen 8 und 16 mm liegen muss; erforderlichenfalls ist auch der Bereich von 4 bis 8 mm zulässig. 

Es ist damit zu rechnen, dass der Nachweis einer entsprechenden Prüfung von Auftraggeberseite verlangt wird.

News
Lars Glindemann zum Obmann des Bundesfachausschusses Gesteinsbaustoffe gewählt (24.04.2018)
BÜV Nord für Mauermörtel nach EN 998-2:2016 notifiziert (24.11.2017)
Transportbeton - neuer Film des vero (23.11.2017)
BÜV Nord erfolgreich reakkreditiert und neu notifiziert (19.06.2017)
Rückblick WPL in Leipzig 2018 (19.02.2018)
BÜV Nord mit flexibler Akkreditierung (18.04.2016)
Wilh. Ludwig Andresen, Rolf Claußen, Dietrich von Bülow und Karl-Heinrich Fischer verabschiedet (01.12.2015)
Obmann und stv. Obmann des FA Kies, Sand, Splitt neu gewählt (01.12.2015)
Michael Jester zum Vorsitzenden des BÜV BauPro gewählt (03.11.2015)
Obmann und stv. Obmann des FA Mörtel wiedergewählt (20.10.2015)
Obmann und stv. Obmann des FA Transportbeton wiedergewählt (25.08.2015)
Neuwahl der Fachausschüsse (19.06.2015)
Grundsatzbeschluss "Kalibrierung der Wägeeinrichtungen und Dosiersysteme" (22.09.2015)
Film zum Ausbildungsberuf Verfahrensmechaniker/-in Transportbeton (19.12.2014)
Neues Eichgesetz - Auswirkungen für die Transportbetonindustrie (01.12.2014)
BÜV Nord nach neuer DIN EN ISO/IEC 17065 akkreditiert und notifiziert (02.06.2014)
Vorstand, Vorsitzender und Stellvertreter neu gewählt (09.05.2014)
Imagevideo CE-Zeichen (24.04.2014)
Keine Leistungserklärung für Transportbeton (21.06.2013)
BÜV Nord als Zertifizierungsstelle nach der Bauproduktenverordnung (BauPVO) durch DIBt notifiziert (06.05.2013)
BÜV Nord e.V. auf facebook (21.03.2013)
BÜV Nord akkreditiert durch DAkkS (20.02.2013)
Fremdüberwachung von Flüssigboden (aktualisiert 30.10.2018)
Heiko Dallmann mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
Michael Jester zum Vorsitzenden des Bundesüberwachungsverbandes Transportbeton e.V. (BÜV TB) gewählt
Hans Schuy Ehrennadel für Rolf Gieselmann
Nachweis der Druckfestigkeit zu einem späteren Zeitpunkt als 28 Tage
Fröhliche Weihnachten und ein frohes neues Jahr
Beton nach alter Norm aus Bauregelliste gestrichen
Sonderdruck aus beton 5/2007 zu Betonfamilien
Zusätzliche Anforderungen an Gesteinskörnungen bei Verwendung nach ZTV-ING: 2006-07